Publication 6512

Berzbach F. (2005) Die Ethikfalle: Pädagogische Theorierezeption am Beispiel des Konstruktivismus. Bielefeld, Bertelsmann. Fulltext at https://cepa.info/6512
Können Pädagogik und Erwachsenenbildung ohne Ethik auskommen? Offenbar nein: Selbst da, wo sie vermeintlich ethikferne Theorien rezipieren, sind Transformationsmuster am Werk, die ethische Aufladungen vornehmen. Zu diesem Ergebnis kommt der Autor in der empirischen Analyse eines ganz besonderen Datenmaterials: des Texts der “Konstruktivistischen Erwachsenenbildung” von R. Arnold und H. Siebert. Ein prominenter Musterfall für die Rezeptionspraxis im Bereich von Pädagogik/Erwachsenenbildung – und damit auch für die Vergewisserung über deren Verhältnis zu Bezugswissenschaften.

External

The publication has not yet bookmarked in any reading list

You cannot bookmark this publication into a reading list because you are not member of any
Log in to create one.

There are currently no annotations

To add an annotation you need to log in first

Download statistics

Log in to view the download statistics for this publication
Export bibliographic details as: CF Format · APA · BibTex · EndNote · Harvard · MLA · Nature · RIS · Science