Publication 6503

Pongratz L. A. (2004) Konstruktivistische Pädagogik als Zauberkunststück: Vom Verschwindenlassen und Wiederauftauchen des Allgemeinen. In: Pongratz L. A. (ed.) Kritik der Pädagogik – Pädagogik als Kritik. Leske u. Budrich, Opladen: 108–133.
“Die Zeiten, in denen die Allgemeine Pädagogik ins Zentrum pädagogischer Theorieentwicklung gehörte, scheinen vorbei zu sein. Zumindest meldet der pragmatische Reformeifer, der sich derzeit allenthalben breit macht, an allgemeinen pädagogischen Reflexionen (bzw. an Reflexionen über das Allgemeine in der Pädagogik) kaum noch Bedarf an.” Es werden Konzepte und Rezepte für Problemlösungen en detail angeboten, aber dem “theoretisch-begrifflichen wie historisch-gesellschaftlichen Vermittlungszusammenhängen [wird] weniger Beachtung” [geschenkt]. Der Blick richtet sich auf das Besondere, während das Allgemeine theoretisch wie praktisch abgeschrieben wird. Damit geht es der Allgemeinen Pädagogik an den Kragen.” Der Aufsatz ist eine vehemente Kritik am “Radikalen Konstruktivismus”, der im eben genannten Prozess der Zurückdrängung des Allgemeinen die “Erkenntnistheorie als Zauberkunststück” einsetzt und dabei auch noch banale Tricks einsetzt.
We will upload a full textversion shortly.

The publication has not yet bookmarked in any reading list

You cannot bookmark this publication into a reading list because you are not member of any
Log in to create one.

There are currently no annotations

To add an annotation you need to log in first

Download statistics

Log in to view the download statistics for this publication
Export bibliographic details as: CF Format · APA · BibTex · EndNote · Harvard · MLA · Nature · RIS · Science