Publication 7109

Schmidt S. J. (1994) Konstruktivismus in der Medienforschung: Konzepte, Kritiken, Konsequenzen. [Constructivism in media research: Concepts, criticism, consequences] In: Merten K., Schmidt S. J. & Weischenberg S. (eds.) Die Wirklichkeit der Medien: Eine Einführung in die Kommunikationswissenschaft. Westdeutscher Verlag, Opladen: 592–623.
Reaktionen auf das Funkkolleg “Medien und Kommunikation. Konstruktionen von Wirklichkeit” (vgl. dazu Weischenberg 1993) sowie Reaktionen auf konstruktivistische Publikationen der letzten Jahre (vgl. dazu zusammenfassend Niise et al. 1991) haben deutlich gemacht, daB wichtige konstruktivistische Hypothesen unzureichend formuliert worden sind. Da auch im vorliegenden Handbuch viele – wenn auch nicht alle – Autoren konstruktivistisch argumentieren bzw. auf konstruktivistische Hypothesen zUrUckgreifen, sollen in diesem Beitrag einige Klarstellungen und weiterfiihrende Korrekturen versucht werden. Da in Kapitel I zusammenfassende Darstellungen konstruktivistischer Positionen gegeben werden, konzentriert sich dieser Beitrag auf Aspekte, die dort nicht so ausfuhrlich angesprochen werden, die aber zur Klarung von Kontroversen beitragen konnen.
We will upload a full textversion shortly.

The publication has not yet bookmarked in any reading list

You cannot bookmark this publication into a reading list because you are not member of any
Log in to create one.

There are currently no annotations

To add an annotation you need to log in first

Download statistics

Log in to view the download statistics for this publication
Export bibliographic details as: CF Format · APA · BibTex · EndNote · Harvard · MLA · Nature · RIS · Science