Publication 6537

Becker O. (2014) “Mit der Welt umgehen, um etwas herauszufinden”: Eine empirische Untersuchung zu Umgangsweisen von Kindern mit Welt. www.widerstreit-sachunterricht. de 20: 1–48. Fulltext at https://cepa.info/6537
Vor dem Hintergrund des Radikalen Konstruktivismus, der eine Gültigkeit von Wirklichkeitskonstruktionen (bzw. der ausgewählten Alternative), solange diese für das praktischen Handeln nützlich sind, postuliert, erörtert die Autorin die Relevanz dieser Erkenntnistheorie für die Sachunterrichtsdidaktik und diskutiert den “Bildungsrahmen Sachlernen” in Bezug auf “Umgangsweisen” als Ausgangspunkt für eine Strukturierung des Sachunterrichts. Der empirische Teil im Rahmen einer Teilnehmenden Beobachtung geht den Fragen nach, was menschliche Umgangsweisen sind, die Grundschulkindern plausible Aussagen über die Realität ermöglichen und welche Anstöße es für die jeweiligen Umgangsweisen gibt. Die Auswertung des erhobenen Videomaterials, das im Rahmen einer Stadtteilerkundung und eines Waldbesuchs entstanden ist, erfolgt mittels einer Qualitativen Inhaltsanalyse. Die Verfasserin entwickelt ein Kategoriensystem von Umgangsweisen, das dazu beitragen soll, den “Bildungsrahmen Sachlernen” in Sachunterrichtsdidaktik und Schulpraxis zu verankern.

External

The publication has not yet bookmarked in any reading list

You cannot bookmark this publication into a reading list because you are not member of any
Log in to create one.

There are currently no annotations

To add an annotation you need to log in first

Download statistics

Log in to view the download statistics for this publication
Export bibliographic details as: CF Format · APA · BibTex · EndNote · Harvard · MLA · Nature · RIS · Science